Reiner SCT RFID basis Leser - Teardown

Reiner SCT RFID basis

Reiner SCT RFID basis

Im Rahmen des Konjunkturpakets II investiert der Bund bis zu 24 Mio. Euro in die kostenlose Ausgabe von sogenannten "IT-Sicherheitkits". Diese enthalten eine RFID Kartenleser zur Nutzung des neuen Personalausweises am PC. Eine Möglichkeit an einen solchen kostenlosen USB Leser zu kommen war sich heute eine Computer-Bild für 3.70 € zu kaufen. Dieser lag heute ein Leser der Firma Reiner SCT bei. Da ich bisher schon sehr gute Erfahrungen mit herkömmlichen Chipkartenlesern dieser Firma gemacht habe, entschloss ich mich also schweren Herzens eine Computer-Bild zu kaufen.

Aus Interesse habe ich den Kartenleser dann zu Hause erstmal zerlegt. Wie erwartet findet sich dort natürlich eine relativ große Antenne zur Datenübertragung zum Ausweis (Außerdem muss der Ausweis auch über diese Antenne mit Strom versorgt werden). Ansonsten ist kaum Technik im Innern zu finden, da dieser Leser weder ein Display noch eine Tastatur (zur PIN Eingabe) hat.

Oberseite der Platine im Kartenleser

Oberseite der Platine im Kartenleser

Unterseite der Platine im Kartenleser

Unterseite der Platine im Kartenleser


Testen kann man den Leser leider erst in ein paar Tagen, wenn es dann eine neue Version der AusweisApp gibt. Dank Sicherheitslücken in der ersten Version, muss man sich nämlich zur Zeit noch etwas gedulden.

This entry was posted in Hardware and tagged by twam. Bookmark the permalink.

About the author

My name is Tobias Müller. I'm interested in com­puters, physics, elec­tronics and photo­graphy. more …

9 thoughts on “Reiner SCT RFID basis Leser - Teardown

  1. Wow, habe heute gleich 2x die CB gekauft und heute abend hier gleich die zerlegte Version gefunden! Ich werde die logincard sicherlich gut gebrauchen können
    Hut ab vor diesem Blog!

  2. der leser fiel mir auch auf - aber wollte dann doch nicht mein geld für dieses blatt aus dem fenster werfen (bin nicht masochistisch genug da einen blick reinzuwerfen)

    frage1: kann man denn entziffern was auf den chips steht? auf den bildern ist nichts zu erkennen.
    frage2: wie meldet sich das gerät unter linux an (lsusb)?

  3. @stru-aus
    Was genau auf den Chips drauf stand, kann ich dir gerade nicht sagen (bin im Büro). Es klang allerdings alles sehr nichtssagend.
    Unter Linux meldet der Reader sich als

    Bus 001 Device 006: ID 0c4b:9102 Reiner SCT Kartensysteme GmbH 
    Device Descriptor:
      bLength                18
      bDescriptorType         1
      bcdUSB               2.00
      bDeviceClass            0 (Defined at Interface level)
      bDeviceSubClass         0 
      bDeviceProtocol         0 
      bMaxPacketSize0         8
      idVendor           0x0c4b Reiner SCT Kartensysteme GmbH
      idProduct          0x9102 
      bcdDevice            0.01
      iManufacturer           1 REINER SCT
      iProduct                2 cyberJack RFID basis
      iSerial                 0 
      bNumConfigurations      1
      Configuration Descriptor:
        bLength                 9
        bDescriptorType         2
        wTotalLength           93
        bNumInterfaces          1
        bConfigurationValue     1
        iConfiguration          0 
        bmAttributes         0x80
          (Bus Powered)
        MaxPower              100mA
        Interface Descriptor:
          bLength                 9
          bDescriptorType         4
          bInterfaceNumber        0
          bAlternateSetting       0
          bNumEndpoints           3
          bInterfaceClass        11 Chip/SmartCard
          bInterfaceSubClass      0 
          bInterfaceProtocol      0 
          iInterface              0 
          ** UNRECOGNIZED:  36 21 10 01 00 01 02 00 00 00 e8 03 00 00 e8 03 00 00 01 80 0a 00 00 80 0a 00 00 01 fe 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 b0 04 04 00 0a 01 00 00 ff ff 00 00 00 01
          Endpoint Descriptor:
            bLength                 7
            bDescriptorType         5
            bEndpointAddress     0x83  EP 3 IN
            bmAttributes            3
              Transfer Type            Interrupt
              Synch Type               None
              Usage Type               Data
            wMaxPacketSize     0x0040  1x 64 bytes
            bInterval               5
          Endpoint Descriptor:
            bLength                 7
            bDescriptorType         5
            bEndpointAddress     0x81  EP 1 IN
            bmAttributes            2
              Transfer Type            Bulk
              Synch Type               None
              Usage Type               Data
            wMaxPacketSize     0x0040  1x 64 bytes
            bInterval               1
          Endpoint Descriptor:
            bLength                 7
            bDescriptorType         5
            bEndpointAddress     0x02  EP 2 OUT
            bmAttributes            2
              Transfer Type            Bulk
              Synch Type               None
              Usage Type               Data
            wMaxPacketSize     0x0040  1x 64 bytes
            bInterval               1
    Device Status:     0x0000
      (Bus Powered)
    
  4. Zane:Soweit meine Recherchen ergeben haben, dient dieses Lesegerät allerdings nur für die online-Identifikation. Die geplante qualifizierte elektronische Signatur ist damit nicht möglich.
    http://www.personalausweis-kartenlesegeraete.de/basis-kartenleser/cyberjack-rfid-basis-basisleser-von-reiner-sct/

    Dort steht das Mifare gehen muss. Mifare geht allerdings nicht mit den meisten Basislesern (Bei mir geht das nur auf einem von vieren). Es scheint also mind. 2 verschiedene Modelle zu geben!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *