USA Rundreise Tag 6: Sedona - Grand Canyon National Park

Sedona - Grand Canyon National Park

Sedona - Grand Canyon National Park

Sedona ist der Ort der Esoteriker, hier verbinden sich die Kräfte von Gaia mit denen des Alls. Auf dem richtigen Felsen (Vortex) muss man in Ruhe meditieren. Viele Künstler habe sich hier angesiedelt. Dies schlägt sich im Angebot an Schmuck und der Architektur der Häuser angenehm nieder.

Wir genießen die Tour durch die roten Felsen. Im Oak Creek Canyon pausieren wir zum Baden, im vom Fluss geglätteten Felsen rutschen wir im kalten Wasser mit der Strömung.

Nachmittags erreichen wir den Grand Canyon. Wir fahren durch Wälder, über Hügel - nichts zu sehen, alles flach. Ein Parkplatz voller Autos, hier muss es sein. Erst wenige Meter vor dem 1500 m tiefen Abgrund sehen wir etwas, grandios und umwerfend.

Mit dem Shuttle fahren wir am Rim entlang, steigen aus und schauen in die Tiefe. Gelegentlich entdecken wir den Colorado River in der Tiefe, Boote sind zu erkennen. Mit dem Sinken der Sonne ändern sich die Farben minütlich, den Sonnenuntergang erleben wir am Hopi Point.

Die roten Felsen in Sedona

Kleines Badeparadies am Oak Creek Canyon

Grand Canyon

Sonnenuntergang am Grand Canyon

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *